EROTICA 2023 – Erotik Kiez Tour auf der Reeperbahn

Noch nicht bewertet.

    3 Stunden
    Sprachen
    Jetzt buchen

    Höhepunkte

    • Besuch des einzigen Museums für Sexspielzeug in Deutschland
    • Wir gewähren Einlass in einen verruchten Kinkyclub
    • Wir tauchen ab in eine Geheimausstellung in einem alten Schmuggelkeller
    • Besuch im Erotic Art Museum
    • Ausflug in erotischen virtuellen Welten

    Die Erotik-Tour über die Reeperbahn führt euch in das einzige Museum für Sexspielzeug, einen Kinky-Club, einen Bunker, das Erotic Art Museum und frivole virtuelle Welten. Dazu gibt es auf dieser einzigartigen Kiez-Tour viel Background Wissen rund um das Rotlicht, BDSM, Toys und LGBTQ-Orte. Dazu werden Muntermacher gereicht.

    Diese Tour ist etwas für die Gourmets unter euch Erotomanen, denn wir präsentieren ein hocherotisches St. Pauli. Zunächst geht es in l’apotheque, Deutschlands erstes und einziges Museum für historisches Sexspielzeug, beheimatet in einer denkmalgeschützten Apotheke von 1799 auf St. Pauli. Dort erfahrt ihr alles über die 150-jährige Geschichte der Massagegeräte und Vibratoren. Dann zieht es uns weiter auf den abendlichen Kiez und sein Rotlicht.

    In einem verborgenen Kinkyclub machen wir ein kurze Tresen-Pause. Über einen gesonderten Eingang kommen wir dann in alte Keller, die früher als Bunker genutzt wurden. Dort gibt es eine frivole Ausstellung des alten Reeperbahn Collagen-Künstlers Fiete Frahm zu bestaunen.

    Das Finale erlebt ihr im Erotic Art Museum. In der Dauerausstellung geht es um den alten, die Erotik unterdrückenden Schmutz & Schund-Paragrafen, der erst durch das Wirken von Beate Uhse nach 90 Jahren seine Gültigkeit verlor. Dazu bieten wir einen Ausflug in die Virtual-Reality, wo erotische Kunst im Cyberspace betrachtet werden kann.
    Dazu reichen wir immer passende Getränke.

    Freuen Sie sich auf eine Reeperbahn-Führung, die Ihnen den deutschen Sonderweg in der Erotik und alle aktuellen Themen rund um die schönste Spielart der Welt kiezig, frech und zeitgemäß präsentiert.

    Die Reeperbahn

    Erotik und der Hamburger Kiez sind untrennbar mit einander verbunden. Schon 1870 gab es frivole Tingel-Tangel-Läden, wo leicht bekleidete Damen ihre Couplets vorsangen und danach den betuchten Herren Gesellschaft leisteten. Die Vorform des Herrengedecks. Auch aufwendige Shows mit Hebebühnen wie im Allotria hatten freizügige Tanzeinlagen. Später gab es der Bikini Bar in der Großen Freiheit die Möglichkeit mit einer Angel den Animierdamen das Oberteil zu entreißen.
    Mit der Ausweitung des Hafens kamen immer mehr Seeleute nach St. Pauli, was die Prostitution enorm förderte. Seit 1933 ist die Herbertstrasse ein geschlossener Bereich in den nur Männer dürfen. In den 70er Jahren hielten die Zuhälterorganisationen wie die Nutella Bande oder die GmbH Einzug in St. Pauli. Es war auch die Zeit von Domenica der Edelprostituieren mit dem großen Herzen.
    Heute gibt es noch einige Tabledance-Bars und Strip-Clubs auf der Meile.

    Was ist enthalten

    • ein aphrodisierender Mexikaner-Schnaps
    • ein Gin Tasting der Eigenmarke l'apotheque
    • ein Bier oder Softdrink
    • alle Eintritte
    • ein Erotik-Quiz mit Preisen für die Gewinner
    • 1 erotische Postkarte nach Wahl

    Was ist nicht enthalten

    Gut zu wissen

    Die Tour ist ab 18 Jahren. In dem Kinkyclub herrscht absolutes Fotoverbot! Zuwiderhandlungen bedeuten den sofortigen Tourausschluss.

    Treffpunkt Siehe auf der Landkarte

    Sankt Pauli Office, Wohlwillstrasse 1 20359 Hamburg

    Optionen verfügbar für sofortige Buchung
    EROTICA 2023 - ErotiK Kiez Tour
    • Dauer: 3 Stunden
    • Sprache: Deutsch
    Ab 39.00 €
    pro Person
    auswählen
    Laden ...

    39.00
    Tour wurde bislang nicht bewertet.

    Anbieter